Menü
Pressemeldungen Hochegg

Die erste Fünf-Kessel-Krankenhausküche in Europa ist im Landesklinikum Hochegg

HOCHEGG – Vor kurzem erfolgte die Rezertifizierung der Krankenhausküche des Landesklinikums Hochegg und wurde mit fünf von fünf möglichen Kesseln von der Firma pemcon GmbH nach Kesselanalyse ausgezeichnet.

Das Bemühen und die Arbeit mit Begeisterung, Kreativität und Innovation der KüchenmitarbeiterInnen und des Küchenleiters Gerhard Nitsche wurden belohnt.
Nach 2011, 2013 und 2015 wurde nun das höchste Ziel – nämlich 5 „Kessel“ und 3 „Blätter“ - erreicht. Neben der Auszeichnung als Vitalküche und der Zertifizierung nach GMP sind die 5 Kessel die höchste Auszeichnung und eine Belohnung für die Küchenmitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Die Zusammenarbeit zwischen Management, Küche, Diätologinnen und Verpflegsassistentinnen ist das wahre Geheimnis ihres Erfolges.

„Wir wissen, dass die Verpflegung im Klinikum einen wesentlichen Beitrag zur Genesung der Patientinnen und Patienten leisten kann und setzen wie hier im Landesklinikum Hochegg in ganz Niederösterreich auf den Einsatz von regionalen und biologischen Lebensmitteln wo immer es möglich ist. Durch die Auszeichnung wird den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Landesklinikum Hochegg bestätigt, dass sie mit viel Engagement und dem Einsatz bester Rohstoffe gesundes und vor allem gut schmeckendes Essen für die Patienten aber auch die Mitarbeiter zubereiten. Dazu möchte ich herzlich gratulieren“, freut sich LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf.

DANKE dazu sagen die PatientInnen, die sich über die gute Verpflegung freuen, aber auch die MitarbeiterInnen durch ihre zahlreiche Teilnahme am Mittagstisch im Mitarbeiter-Restaurant „My Time“.

„Die Kollegiale Führung gratuliert recht herzlich und wünscht weiterhin „Gutes Gelingen“, so der Kaufmännische Direktor Dipl. KH-BW Ferdinand Zecha.

 

Bildtext
Links außen: Kaufmännischer Direktor Dipl.KH-Bw Ferdinand Zecha
Mitte: Küchenleiter Gerhard Nitsche (mit Zertifikat) und sein Küchenteam

Medienkontakt
Renate Lang
Landesklinikum Hochegg
Tel.: +43 (0)2644 6300-11209
E-Mail senden >>